Kein Lärmproblem in Isernhagen NB + HB?

10.05.2012 -

Fluglärm.jpg

Die nordhannoversche Zeitung berichtete zwar inhaltlich über unsere Veranstaltung. Aber etwas enttäuschend war die geringe Resonanz von Einheimischen bei der Lärm-Veranstaltung der Grünen. Oder haben viele wie beim Fluglärm bereits resigniert: Beschwerden bringen ja doch nichts!?

Das kann sich ändern:

1. Wir stellen zur Information die Folien des Vortrags im Anhang ein. Wer dazu Fragen hat, kann sich an uns wenden.

2. Wie wir vernommen haben, will der Umweltschutzverein eine private Fluglärm-Messstation in NB installieren, die es ermöglicht fundierte Beschwerden auf einfache Art abzusenden und eigene statistische Daten von Pegel-Überschreitungen zu sammeln. Ein ähnliches Vorhaben hatten seinerzeit die Grünen initiert: Das Gerät sollte bei der Grundschule NB installiert werden. Dies ist an dem Einspruch des Bürgermeisters Bogya gescheitert.

3. Ein Anlieger der Burgwedeler Straße hatte auf den Verkehrslärm dieser Durchgangsstraße hingewiesen. Dazu gibt es auf der Seite 19 der Folien einen beispielhaften Vorschlag: Hannover sperrt den Durchgangsverkehr für Schwerlaster einfach aus! Ein vorsichtiger Antrag des Ortsrats HB von November 2011 führte nicht zum Erfolg, weil das Land bisher nicht reagiert hat: Das ist bei dieser Landesregierung auch zweifelhaft!

4.Ein Isernhagener Mitglied des ADFC hat einen Vorschlag veröffentlicht, wie auf der L381 Rad- und motorisierter Verkehr besser koexistieren könnten. Der jetzige Zustand, dass auf dem einseitigen Fußweg auch noch Radfahrer in beiden Richtungen Platz haben sollen, kann es ja wohl nicht sein: Wie wir gerade erfahren haben, ist kürzlich erneut ein Mann auf dem Fahrrad an der Ausfahrt Reiterhof angefahren und verletzt worden!

Wir hoffen das dieser Vorschlag beim ADFC und zumindestens bei der örtlichen und regionalen Verwaltungen auf Resonanz stößt. Zum Land ersparen wir uns vorerst den Kommentar (siehe 3.)

5. Abschließend sei noch auf die Aktion einer europäischen Bürgerintiative hingewiesen, die Tempo 30 in geschlossenen Ortschaften erreichen will und die wir für unterstützenswert halten!

Topmeldungen auf www.gruene-hannover.de

Regionsgrüne prüfen Medizinstrategie 2020

21.11.2014 GRÜNE Arbeitsgruppe eingerichtet Mehr >>

Jeder ist anders - Gegen Ausgrenzung an Schulen und anderswo

20.11.2014 GRÜNE demonstrieren für Vielfalt statt Einfalt Mehr >>

Stellenausschreibung der Regionsfraktion

14.11.2014 Eine Referentin/einen Referenten für die Fachbereiche Umwelt-, Klima-, Naturschutz und Naherholung u.a. Mehr >>

Claudia Roth

Anton Hofreiter und Claudia Roth unterstützen Protest gegen Hooligankundgebung in Hannover

14.11.2014 GRÜNE Hannover begrüßen Auftrittsverbot für die rechte Band Kategorie C Mehr >>

Hooligan-Aufmarsch Bedrohung für Hannover

03.11.2014 Leverenz: Gemeinsamer Protest formiert sich - gewalttätigen Rassisten darf nicht die Straße überlassen werden Mehr >>

GRÜNE Energiewende und Netzausbau

23.10.2014 Der gleichzeitige Ausstieg aus der Atomenergie und den fossilen Energieträgern mit hohem CO2-Ausstoß ist ein Kernanliegen der GRÜNEN. Die Energiewende erfordert neben dem massiven Ausbau der erneuerbaren Energieerzeugung und drastischer Energieeinsparung auch einen erheblichen Ausbau unserer regionalen und überregionalen Stromnetze. Mehr >>