"Flagge zeigen wäre die richtige Antwort gewesen!"

25.11.2005 -

Mit Unverständnis reagiert Werner Putzke, wirtschaftspolitischer Sprecher der grünen Ratsfraktion, auf die kurzfristig abgesagte Diskussionsveranstaltung von hannoverimpuls zur Zukunft des Automobilstandorts Hannover.

"Die mutwillige und ungerechtfertigte Streichung von Arbeitsplätzen durch die Continental AG darf kein Grund sein, die Aufgabe der lokalen Wirtschaftsförderung, die hannoverimpuls inne hat, zu vernachlässigen", so Werner Putzke weiter. Aus Sicht des grünen Ratspolitikers wäre reden am gestrigen Tag besser gewesen, als abzusagen und damit zu schweigen. Putzke dazu: "Möglicherweise hätten die aktuellen Ereignisse einen anderen Veranstaltungsverlauf als ursprünglich geplant hervorgerufen, das Thema Zukunft des Automotive-Standorts Hannover war aber aktuell und brisant wie selten." Putzke fragt sich auch, ob es hannoverimpuls bei einem neu angesetzten Termin wieder gelingen wird, 130 Fachleute zur Anmeldung zu bewegen.

Themen:

Topmeldungen auf www.gruene-hannover.de

GRÜNE Energiewende und Netzausbau

23.10.2014 Der gleichzeitige Ausstieg aus der Atomenergie und den fossilen Energieträgern mit hohem CO2-Ausstoß ist ein Kernanliegen der GRÜNEN. Die Energiewende erfordert neben dem massiven Ausbau der erneuerbaren Energieerzeugung und drastischer Energieeinsparung auch einen erheblichen Ausbau unserer regionalen und überregionalen Stromnetze. Mehr >>

Außenminister besorgt über Gewalt im Sudan

13.10.2014 Patzke: Herr Steinmeier, lassen Sie Ihren Worten jetzt Taten folgen! Mehr >>

GRÜNE rufen zur Teilnahme an europaweitem Aktionstag gegen TTIP auf

07.10.2014 JETZT ERST RECHT! TTIP UND CETA STOPPEN! Mehr >>

Plakat - Nazis, nein danke!

Entschlossen gegen Nazis - in Bad Nenndorf und anderswo!

30.07.2014 "Wir lassen uns die Provokationen der Nazis nicht gefallen." Mehr >>

AKW Grohnde – jetzt stilllegen Grüner Regionsverband unterstützt Demoaufruf

13.06.2014 Das AKW Grohnde ist ein Sicherheitsrisiko. Nach dem Totalschaden des Generators ist das Atomkraftwerk abgeschaltet und weitere Schäden an den Drosselkörpern, die den Kühlwasserstrom an Brennelementen regeln, wurden entdeckt. Mehr >>

Inklusives Radfahren - Montag, 16.06.2014, 17:00 Uhr; Treffpunkt: Kühnsstraße 18, Hannover- Kirchrode

12.06.2014 Blinde/Sehbehinderte und Grüne treten in einer gemeinsamen Fahrradfahr-Aktion im Rahmen des ´Stadtradelns´ vom Klimabündnis für den Klimaschutz in die Pedale Mehr >>