Regions-Grüne begrüßen Veggietag

19.04.2012 -

Unter dem Motto „bunt.bio.lecker“ soll zukünftig regionsweit Lust auf vegetarische Ernährung gemacht werden. Zum ersten „Veggietag“ in der Kantine der Regionsverwaltung sagt Brigitte Nieße, die klimaschutzpolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der Regionsversammlung: „Wir begrüßen diesen Auftakt: Mit dem Veggietag tun wir sowohl dem Klima als auch uns selbst etwas Gutes.“

Mit dieser Kampagne soll mindestens einmal pro Woche das Mittagsangebot in den Kantinen um eine leckere fleischlose Alternative erweitert werden. „Es wird niemand gezwungen sich vegetarisch zu ernähren – wir können es den Menschen aber schmackhaft machen“, so Nieße.

Für Rinderherden und Futtermittel werden seit Jahrzehnten Regenwälder zerstört, die sonst das klimaschädliche Kohlenstoffdioxid speichern. Damit ist Rindfleisch ein regelrechter Klimakiller. Hinzu kommt, dass um 1 kg Rindfleisch zu erzeugen, 15.000 Liter Wasser benötigt werden. Süßwasser wird ein immer knapperes Gut auf der Erde, insbesondere in den Entwicklungsländern. Neben diesen Auswirkungen ist Fleischkonsum ungesund. Es schädigt Herz und Kreislauf und verursacht damit Krankheitskosten. Bei Produkten aus Tiermast kommen Hormone, Antibiotika und andere Medikamente hinzu. Eine ausgewogene Ernährung sieht daher einen Fleischkonsum zwei bis dreimal pro Woche vor.

„Wenn wir uns saisonal und regional ernähren und Produkte aus unserer Umgebung kaufen, dann hilft das auch den Bauern in unserer Region“, betont Nieße abschließend.

Hintergrund: Am Donnerstag, 19. April, hat sich erstmals auch das „Casino“ im Regionshaus an der Hildesheimer Straße 20 der Kampagne „Veggietag“ angeschlossen.

Themen:

Weitere Meldungen

Rauf auf den Sattel!

Stefan Winter, verkehrspolitischer Sprecher der Regionsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, begrüßt das heute von der Regionsverwaltung vorgestellte Handlungskonzept Radverkehr „umsteigen: aufsteigen“. Mehr

Region macht Wind

Die Regionsfraktion Bündnis 90/Die Grünen begrüßt die heute von der Umweltverwaltung vorgestellte Planungsskizze zur Ausweitung der Flächen von Vorrangstandorten für Windenergie von 0,8 auf 1,4 Prozent. Mehr

Abgeschossen mit Ausnahmegenehmigung

Der umweltpolitische Sprecher der Regionsfraktionen Bündnis 90/ Die Grünen Ulrich Schmersow hakt nach und fordert in einer Anfrage an die Region Hannover mehr Transparenz bezüglich Ausnahmegenehmigungen zu Jagdzeiten von Tieren. Mehr

Topmeldungen auf www.gruene-hannover.de

"Wir brauchen eine europäische Initiative zur Seenotrettung und legale Einreisemöglichkeiten für Flüchtlinge"

20.04.2015 Grüne in der Region Hannover rufen zur Teilnahme an Demonstration am 21.04.2015 um 17:00 Uhr auf dem Ernst-August-Platz auf Mehr >>

Kundgebung mit Reinhard Bütikofer am globalen Aktionstag gegen TTIP & Co.

16.04.2015 GRÜNE protestieren gegen Freihandelsabkommen TTIP Mehr >>

Asylgesetzverschärfung stoppen!

15.04.2015 Aufruf zur Teilnahme an Demonstration am Freitag, den 17.04.2015 um 17:00 Uhr am Steintor Mehr >>

Quo Vadis Kleingärten?

Quo Vadis Kleingärten?

13.04.2015 Diskussionsveranstaltung der Ratsfraktion zur Zukunft der Kleingärten am 22.04. ab 18:00h im Kulturhaus Hainholz Mehr >>

Regions-Grüne wählen neuen Vorsitzenden

15.03.2015 Frauke Patzke und Urs Mansmann führen künftig den Regionsverband Mehr >>

Grüner Zukunftstag

05.03.2015 Beim „Grünen Zukunftstag“ lernen Schülerinnen und Schüler einen Tag lang die Grünen kennen. Sie bekommen Einblicke in die Parteiarbeit in Stadt und Region sowie in grüne Politik im Rat und in der Regionsversammlung. Mehr >>