Vorfahrt für Klimaschutz!

19.03.2007 - SPD und Grüne im Bezirksrat Mitte sehen CDU auf verkehrs- und klimapolitischer Irrfahrt Lips und Haude: "CDU betreibt Populismus pur unter falscher Flagge!"

"Die Aufschläge der CDU zur ,Grünen Welle' zeigen, dass sie ihre Hausaufgaben nicht gemacht hat. Schon jetzt verfügt die Landeshauptstadt über eine intelligente und koordinierte Steuerung, die aktuell weiter optimiert wird", kommentieren Christian Lips und Jan Haude, Fraktionsvorsitzende der SPD und der Grünen im Bezirksrat Mitte, den "Grüne Welle"-Antrag der CDU für die Sitzung des Bezirksrats Mitte am 19.03. "Die CDU betreibt Populismus pur unter falscher Flagge! Konsequente Klimaschutzpolitik bedeutet, klimaschädlichen Verkehr zu reduzieren und umweltschonenden Verkehr optimal zu fördern", so Lips und Haude zur Antragsbegründung der CDU, ein besserer Klimaschutz sei vor allem dadurch zu gewährleisten, indem Autos immer freie Fahrt haben.

SPD und Grüne setzen sich stattdessen für eine konsequente Förderung des ÖPNV und anderer umweltschonender Verkehrsarten ein. Lips und Haude: "Klimaschutz muss Vorfahrt haben!"

Hintergrund:

Bereits jetzt sind mit rund 95 % die weit überwiegende Anzahl von Lichtsignalanlagen in der LHH mit verkehrsabhängigen und komplexen Systemen betrieben, die eine koordinierte Steuerung des Verkehrs ermöglichen. Die Anlagen werden kontinuierlich überprüft und optimiert. Überlagert wird dieses System durch die Bevorrechtigung der Verkehrsmittel des öffentlichen Personennahverkehrs.

SPD und Grüne stellen in der Sitzung des Bezirksrates Mitte am 19.03. einen Änderungsantrag zum Grüne-Welle-Vorstoß der CDU, der die Verwaltung beauftragt, den Bezirksrat über den aktuellen Sachstand und die derzeit laufenden Optimierungen nach der Drucksache 0196/2006 zu informieren, um eine fundierte Diskussion zu ermöglichen.

Themen:

Weitere Meldungen

Das grüne Programm für Hannover-Mitte

Am 11. September wählen die Bürgerinnen und Bürger einen neuen Stadtbezirksrat Hannover-Mitte - das grüne Programm und unsere KandidatInnen für 2011 bis 2016 Mehr

Diskussionsveranstaltung "Zukunft: Wedekindplatz" am 10. Mai 2011

Fahrradstraße? Einbahnstraße? Sackgasse? Status Quo? Aufpflasterung? Wasserspiel? Bürgerbühne? Fahrradbügel? Sandsteinpoller? Parkplätze? Mehr

Umbenennung der Marstallbrücke richtig

Grüne im Bezirksrat Hannover-Mitte begrüßen Umbenennung in Martin-Neuffer-Brücke Mehr

Topmeldungen auf www.gruene-hannover.de

Plakat - Nazis, nein danke!

Entschlossen gegen Nazis - in Bad Nenndorf und anderswo!

30.07.2014 "Wir lassen uns die Provokationen der Nazis nicht gefallen." Mehr >>

AKW Grohnde – jetzt stilllegen Grüner Regionsverband unterstützt Demoaufruf

13.06.2014 Das AKW Grohnde ist ein Sicherheitsrisiko. Nach dem Totalschaden des Generators ist das Atomkraftwerk abgeschaltet und weitere Schäden an den Drosselkörpern, die den Kühlwasserstrom an Brennelementen regeln, wurden entdeckt. Mehr >>

Inklusives Radfahren - Montag, 16.06.2014, 17:00 Uhr; Treffpunkt: Kühnsstraße 18, Hannover- Kirchrode

12.06.2014 Blinde/Sehbehinderte und Grüne treten in einer gemeinsamen Fahrradfahr-Aktion im Rahmen des ´Stadtradelns´ vom Klimabündnis für den Klimaschutz in die Pedale Mehr >>

GRÜNE und SPD beschließen Antrag zur Wasserstadt Limmer

11.06.2014 Leverenz, Dette, Drenske: „Die Wasserstadt Limmer soll ein soziales und ökologisches Vorzeigequartier werden!“ Mehr >>

Regionsgrüne werten Wahlen aus

27.05.2014 Körner: „Wir unterstützen weiterhin Jagau.“ Mehr >>