Grüner Salon "Alle Macht dem Internet? - Mit der totalen Kommunikation zur vollkommenen Demokratie?"

07.06.2012 - Grüner Salon mit Brigitte Pothmer in der Üstra-Remise

Start: Donnerstag, 07.06.2012 19:00 Uhr - Ende: Donnerstag, 07.06.2012 21:00 Uhr

Mit atemberaubender Rasanz stellt das Internet die bislang etablierten Formen von Medienkonsum und Mediennutzung in Frage. 2011 könnte dafür als eine Art Schlüsseljahr gelten: Wikileaks-Enthüllungen, arabische Umbrüche, Finanzkrisen, Fukushima-Katastrophe, Staatstrojaner, Guttenberg-Debakel, Wulff-Skandal und andere Ereignisse haben eines gemeinsam: Die Entstehung, das Bekanntwerden, der Verlauf oder die daraus folgenden Konsequenzen wurden maßgeblich von der veränderten Kommunikation in Medien, Politik und Gesellschaft beeinflusst.

Das Netz mit Twitter, Blogs und Facebook schafft neue, ungeahnte Möglichkeiten. Recherche, Analyse, Meinungsbildung und Mobilisierung sind nicht mehr das Monopol von Medien und Institutionen wie Parteien, Parlamenten und Verbänden. Heute kann sich praktisch jede/r als Sender und Empfänger politischer Botschaften betätigen. Dabei bleibt nichts tabu: von den politischen Geheimnissen über die Rituale der parlamentarischen Demokratie bis zum geistigen Eigentum und zur Privatsphäre öffentlicher Personen.

  • Informationen kennen keine Grenzen und das Wissen nimmt zu – aber wächst damit auch die Macht? Und wenn ja, für wen oder für was?
  • Kommt mit dem Internet die Renaissance der Basisdemokratie?
  • Ist Politik ohne das Netz nicht mehr zu denken – und welche Chancen und Risiken sind damit verbunden?

Diese und andere Fragen diskutiert die Grünen-Bundestagsabgeordnete Brigitte Pothmer im Grünen Salon der Stiftung Leben und Umwelt mit dem politischen Journalisten Dr. Heinrich Wefing, der in Beiträgen für die Wochenzeitung DIE ZEIT der Politik rät, die neue Welt der Kommunikation endlich mitzugestalten, weil sonst das Netz die Politik beherrschen wird. Weitere Gäste sind die politische Korrespondentin der taz Bettina Gaus (angefragt) und der Netzaktivist Jan Philipp Albrecht, der als niedersächsischer Abgeordneter der Grünen Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments für die Datenschutzreform ist.

Ort: ÜstraRemise, Goethestraße 19, 30159 Hannover

Weitere Meldungen

Jeder ist anders - Gegen Ausgrenzung an Schulen und anderswo

GRÜNE demonstrieren für Vielfalt statt Einfalt Mehr

Anton Hofreiter und Claudia Roth unterstützen Protest gegen Hooligankundgebung in Hannover

Claudia Roth GRÜNE Hannover begrüßen Auftrittsverbot für die rechte Band Kategorie C Mehr

Aufruf zur verbotenen Demo: GRÜNE stellen Anzeige gegen "Die Hannoveraner"

Witte: Verhalten der Partei "Die Hannoveraner" brandgefährlich Mehr

Topmeldungen auf www.gruene-hannover.de

GRÜNE SEITEN Dezember 2014

19.12.2014 Die neue Ausgabe der Grünen Seiten ist online und kann hier heruntergeladen werden Mehr >>

GRÜNE stimmen der Medizinstrategie 2020 mit Änderungen zu

14.12.2014 Auf der Sonder-Mitgliederversammlung der Regionsgrünen, stimmten die Mitglieder nach ausführlicher Diskussion der „Medizinstrategie 2020“ mit den zuvor mit der SPD geeinigten Änderungen zu. Mehr >>

Spatenstich für die Ortsumgehung Hemmingen kein Grund zum Feiern

08.12.2014 Zum heute (Montag) erfolgten Spatenstich der B3 Ortsumgehung Hemmingen äußern sich Maaret Westphely, Landtagsabgeordnete der GRÜNEN aus Hannover und Frauke Patzke Vorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Regionsverband Hannover. Mehr >>

Regionsgrüne prüfen Medizinstrategie 2020

21.11.2014 GRÜNE Arbeitsgruppe eingerichtet Mehr >>

Jeder ist anders - Gegen Ausgrenzung an Schulen und anderswo

20.11.2014 GRÜNE demonstrieren für Vielfalt statt Einfalt Mehr >>

Stellenausschreibung der Regionsfraktion

14.11.2014 Eine Referentin/einen Referenten für die Fachbereiche Umwelt-, Klima-, Naturschutz und Naherholung u.a. Mehr >>