Grüner Salon "Alle Macht dem Internet? - Mit der totalen Kommunikation zur vollkommenen Demokratie?"

07.06.2012 - Grüner Salon mit Brigitte Pothmer in der Üstra-Remise

Start: Donnerstag, 07.06.2012 19:00 Uhr - Ende: Donnerstag, 07.06.2012 21:00 Uhr

Mit atemberaubender Rasanz stellt das Internet die bislang etablierten Formen von Medienkonsum und Mediennutzung in Frage. 2011 könnte dafür als eine Art Schlüsseljahr gelten: Wikileaks-Enthüllungen, arabische Umbrüche, Finanzkrisen, Fukushima-Katastrophe, Staatstrojaner, Guttenberg-Debakel, Wulff-Skandal und andere Ereignisse haben eines gemeinsam: Die Entstehung, das Bekanntwerden, der Verlauf oder die daraus folgenden Konsequenzen wurden maßgeblich von der veränderten Kommunikation in Medien, Politik und Gesellschaft beeinflusst.

Das Netz mit Twitter, Blogs und Facebook schafft neue, ungeahnte Möglichkeiten. Recherche, Analyse, Meinungsbildung und Mobilisierung sind nicht mehr das Monopol von Medien und Institutionen wie Parteien, Parlamenten und Verbänden. Heute kann sich praktisch jede/r als Sender und Empfänger politischer Botschaften betätigen. Dabei bleibt nichts tabu: von den politischen Geheimnissen über die Rituale der parlamentarischen Demokratie bis zum geistigen Eigentum und zur Privatsphäre öffentlicher Personen.

  • Informationen kennen keine Grenzen und das Wissen nimmt zu – aber wächst damit auch die Macht? Und wenn ja, für wen oder für was?
  • Kommt mit dem Internet die Renaissance der Basisdemokratie?
  • Ist Politik ohne das Netz nicht mehr zu denken – und welche Chancen und Risiken sind damit verbunden?

Diese und andere Fragen diskutiert die Grünen-Bundestagsabgeordnete Brigitte Pothmer im Grünen Salon der Stiftung Leben und Umwelt mit dem politischen Journalisten Dr. Heinrich Wefing, der in Beiträgen für die Wochenzeitung DIE ZEIT der Politik rät, die neue Welt der Kommunikation endlich mitzugestalten, weil sonst das Netz die Politik beherrschen wird. Weitere Gäste sind die politische Korrespondentin der taz Bettina Gaus (angefragt) und der Netzaktivist Jan Philipp Albrecht, der als niedersächsischer Abgeordneter der Grünen Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments für die Datenschutzreform ist.

Ort: ÜstraRemise, Goethestraße 19, 30159 Hannover

Weitere Meldungen

Grüne: Bei Straßensanierungsprogramm Notbremse ziehen

Leverenz: "Beim HSK 9 muss gelten: Mensch vor Asphalt" Mehr

Entschlossen gegen Nazis - in Bad Nenndorf und anderswo!

Plakat - Nazis, nein danke! "Wir lassen uns die Provokationen der Nazis nicht gefallen." Mehr

Topmeldungen auf www.gruene-hannover.de

Außenminister besorgt über Gewalt im Sudan

13.10.2014 Patzke: Herr Steinmeier, lassen Sie Ihren Worten jetzt Taten folgen! Mehr >>

GRÜNE rufen zur Teilnahme an europaweitem Aktionstag gegen TTIP auf

07.10.2014 JETZT ERST RECHT! TTIP UND CETA STOPPEN! Mehr >>

Plakat - Nazis, nein danke!

Entschlossen gegen Nazis - in Bad Nenndorf und anderswo!

30.07.2014 "Wir lassen uns die Provokationen der Nazis nicht gefallen." Mehr >>

AKW Grohnde – jetzt stilllegen Grüner Regionsverband unterstützt Demoaufruf

13.06.2014 Das AKW Grohnde ist ein Sicherheitsrisiko. Nach dem Totalschaden des Generators ist das Atomkraftwerk abgeschaltet und weitere Schäden an den Drosselkörpern, die den Kühlwasserstrom an Brennelementen regeln, wurden entdeckt. Mehr >>

Inklusives Radfahren - Montag, 16.06.2014, 17:00 Uhr; Treffpunkt: Kühnsstraße 18, Hannover- Kirchrode

12.06.2014 Blinde/Sehbehinderte und Grüne treten in einer gemeinsamen Fahrradfahr-Aktion im Rahmen des ´Stadtradelns´ vom Klimabündnis für den Klimaschutz in die Pedale Mehr >>

GRÜNE und SPD beschließen Antrag zur Wasserstadt Limmer

11.06.2014 Leverenz, Dette, Drenske: „Die Wasserstadt Limmer soll ein soziales und ökologisches Vorzeigequartier werden!“ Mehr >>