Rot-Grüne PM: Schwerpunkte von SPD und Bündnis 90/Die Grünen im Bereich Gleichstellung zum Haushalt 2012

23.01.2012 - Gegen Gewalt gegen Frauen – das ist der Schwerpunkt von SPD und Bündnis 90/Die Grünen bei den Haushaltsbeschlüssen im Bereich Gleichstellung.

Die gleichstellungspolitischen Sprecherinnen Regina Fischer (SPD) und Sabine Nolte-Vogt (Bündnis 90/Die Grünen): „Häusliche Gewalt ist nicht auf bestimmte Gruppen oder gesellschaftliche Schichten begrenzt. Die Belegungszahlen der Frauenhäuser und der Anstieg des Beratungsbedarfs in den Fachberatungsstellen signalisieren die Notwendigkeit eines gemeinsamen gesellschaftlichen Engagements.“ Da mehr Fälle von sexueller Gewalt angezeigt werden, suchen immer mehr Menschen die Hilfe der im „Hannoversches Interventionsprogramm gegen Männergewalt in der Familie (HAIP)“ organisierten Beratungsstellen. Sowohl die Bestärkungsstelle, die Frauen und Mädchen Beratung und Unterstützung anbietet, als auch kargah e.V./SUANA, die insbesondere von Männergewalt betroffenen Migrantinnen Hilfe anbieten, erhalten zusätzliche finanzielle Unterstützung. „Diese Beratungsstellen können so ihre Wartelisten reduzieren und mit mehr Personal zeitnah beraten“, sagt Sabine Nolte-Vogt.

An Männer, die Opfer sexueller Gewalt wurden, richtet sich ein Beratungsangebot des Männerbüros. Die schwer traumatisierten und verletzten Männer haben oft als Kinder oder Jugendliche institutionellen Missbrauch erlebt. „Die finanzielle Unterstützung soll dabei helfen, ein Netzwerk aufzubauen, über das die Berater des Männerbüros zwischen ihren Klienten und anderen Institutionen vermitteln können“, sagt Regina Fischer. „Dadurch haben die von sexueller Gewalt betroffenen Männer nur einen einzigen Ansprechpartner. Das ist wichtig, da sie oft langfristig nicht in der Lage sind, Vertrauen in Institutionen zu fassen.“

Die rot-grünen Haushaltsanträge für den Gleichstellungsbereich im Überblick:

· + 9.160 € Bestärkungsstelle

· + 20.340 € kargah e.V./SUANA

· + 7.500 € Männerbüro

· + 5.800 € Beratungsstelle Osterstraße

Für Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung:

Regina Fischer, 0163/ 60 44 159 Sabine Nolte-Vogt, 0163/77 59 679

Weitere Informationen:

Christine Kastning, Fraktionsvorsitzende der SPD-Ratsfraktion Hannover Friedrichswall 15, 30159 Hannover Fon: 0511-168-44164 * Fax: 0511-168-43624 * Christine.Kastning@Hannover-Rat.de

Lothar Schlieckau, Fraktionsvorsitzender der Ratsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen der Landeshauptstadt Hannover, Senior-Blumenberg-Gang 1, 30159 Hannover Fon: 0511-168-45433 * Fax: 0511-168-42432 * Lothar.Schlieckau@Hannover-Rat.de

Weitere Meldungen

Grüne Hannover stellen sich hinter UJZ Korn

Leverenz: Durchsuchung völlig überzogen Mehr

Regionsgruene wählen Vorstand

Vorsitzende Patzke im Amt bestätigt, Krause neuer Ko-Vorsitzender  Mehr

PM zur Kandidatur von Daniel Gardemin und Katrin Langensiepen

Mit Doppelgrün für Linden-Limmer in den Rat – Grüne schicken Katrin Langensiepen und Daniel Gardemin als gemischte Doppelspitze ins Rennen Mehr

Topmeldungen auf www.gruene-hannover.de

Regionsgruene wählen Vorstand

12.02.2016 Vorsitzende Patzke im Amt bestätigt, Krause neuer Ko-Vorsitzender  Mehr >>

Aufruf zur Teilnahme an Bunt statt Braun - Demonstration

25.01.2016 Für unser Barsinghausen: weltoffen, mitfühlend und hilfsbereit Mehr >>

Geschenkpäckchen für Flüchtlinge. Grüne übergeben 60 Weihnachtsgeschenke in Notunterkunft

18.12.2015 Grüne aus der Region Hannover überreichten heute (Freitag, den 18.12.) rund 60 Päckchen an Flüchtlinge aus Ghana und Osteuropa in der Notunterkunft Alte Peiner Herrstraße in Hannover. Mit dabei war auch der hannoversche Landtagsabgeordnete Belit Onay. Mehr >>

Wirtschaftlich solide, wohnortnah und nachhaltig: Die zukunftsfähige Lösung für beide Krankenhausstandorte im Nordosten der Region

14.12.2015 Nach übereinstimmender Auffassung der Fraktionen von SPD und Grünen in der Regionsversammlung ist es möglich, die Zukunftsfähigkeit beider Klinikstandorte im Nordosten der Region Hannover (Großburgwedel und Lehrte) zu sichern! Mehr >>

Ein Geschenkpäckchen für Flüchtlinge in der Region Hannover

04.12.2015 Jetzt mitmachen und Freude bereiten! Mehr >>

Konsequent gegen rechtspopulistische Hetze auf dem Rücken Not leidender Menschen

26.11.2015 Stadt- und Regionsverband rufen zu breiten Protesten gegen den AfD-Parteitag im HCC auf Mehr >>